SEIT 1993

adr_stubbe

Jagen

Jagdsaison Haarwild

Jagdsaison Federwild

Schonzeiten

Schalenwild

Schwarzwild

 

- Keiler
- Bache
- Frischling
- Überläufer
- Fachbegriffe

 

 

Stubbe-head-logo-60004

Angeln und Jagen

Fischerprüfung - Online

Home

Angeln

Jagen

Natur

Dies&Das

Kontakt

Onlineshop

Impressum

Die folgend aufgeführten Fachbegriffe beziehen sich auf das Schwarzwild

Schwarzwild  ( Schalenwild - Haarwild - Hochwild  )
 - Fachbegriffe

abschwarten

Abziehen der Haut

angehender Keiler

drei bis vier Jahre altes männliches Schwarzwild

angehendes Schwein

drei bis vier Jahre altes männliches Schwarzwild

Bache

weibliches Schwarzwild ab dem zweiten Lebensjahr

Basse

alter, starker Keiler (auch Hauptschwein)

blasen

schnauben

Blatt

die Schulter

Borste

ein Haar vom Wildschwein

brechen

die Nahrungssuche des Schwarzwild

Bürzel

der Schwanz beim Wildschwein

einkesseln

im Kessel niederlegen

einschieben

im Lager niederlegen

Federlein

der Schwanz beim Wildschwein

Federn

zum Saubart gebundene Borsten; Winterborsten aus der vorderen Rückenpartie des Keilers

Feuchtglied

männliches Geschlechtsteil beim Schwarzwild

Fraß

die Nahrung

frischen

Gebären

Frischling

männliches und weibliches Schwarzwild bis zu einem Alter von zwölf Monaten

Frischlingsbache

am Ende des ersten Lebensjahres begatteter weiblicher Frischling

Gebräch

durchwühlter Boden bei der Nahrungssuche

Gebrech

das Maul, vorderer Kopf

geringe Bache

2- bis 3-jährige Bache

geringer Keiler

2- bis 3-jähriger Keiler

Gewaff

beim Keiler die oberen und unteren Eckzähne

Gewehre

Eckzähne im Unterkiefer des Keiler

grobe Sau

Schwarzwild ab dem dritten Lebensjahr

grobes Schwein

Schwarzwild ab dem dritten Lebensjahr

gutes Schwein

5 bis 6-jähriges männliches Schwarzwild

Haderer

Eckzähne im Oberkiefer des Keilers

Haken

Eckzähne im Ober- und Unterkiefer der Bache

Hamer

die Keule

hauendes Schwein

fünf bis 6-jähriges männliches Schwarzwild

Hauer

Eckzähne im Unterkiefer des Keilers

Hauptschwein

männliches Schwarzwild ab dem 7. Lebensjahr

Hosenflicker

scherzhafte Bezeichnung für einen angriffslustigen, zwei bis dreijährigen Keiler

Kamm

oberer Teil des Halses

Keiler

männliches Schwarzwild

Kessel

das Lager einer Wildschweinrotte

Kirren

anlocken der Bachen

klagen

das quiecken von Wildschwein

Klötze

beim Keiler die äußeren Geschlechtsteil

Kopf

der Kopf

körnen

anlocken der Bachen

Kurzwildbret

beim Keiler die äußeren Geschlechtsteile

Lager

Ruhestätte eines Stücks

Magen

der Magen des Schwarzwild

Malbaum

bevorzugter Baum an dem sich die Sauen reiben; meist nahe der Suhle

Ohrpinsel

überlange Borsten an den Ohren

Panzer

Schlammkruste auf den Blättern (Schulterblätter)

Panzerschwein

Schlammkruste auf den Blättern (Schulterblätter)

Pinsel

Haare am Geschlechtsorgan des Keilers

Quaste

Haarbüschel am Schwanzende

rauschen

begatten

Rauschknospe

das weibliche Geschlechtsteil

Rauschzeit

die Begattungszeit

Rotte

Gruppe von Wildschweinen

Saubart

zum Hutschmuck gebundene Borsten

Scheibe

die Nase des Wildschwein

Schüsseln

die Ohren des Wildschwein

Schwarte

die Haut des Wildschwein

Schwarzkittel

eher scherzhafte Bezeichnung für das Schwarzwild

Teller

die Ohren des Wildschwein

überlaufende Bache

weibliches Schwarzwild im Alter von ein bis zwei Jahren

überlaufender Keiler

männliches Schwarzwild im Alter von ein bis zwei Jahren

Überläufer

weibliches und männliches Schwarzwild im Alter von ein bis zwei Jahren

Überläuferbache

weibliches Schwarzwild im Alter von ein bis zwei Jahren

Überläuferkeiler

männliches Schwarzwild im Alter von ein bis zwei Jahren

Waffen

Eckzähne im Ober- und Unterkiefer des Keilers

weißes

das Fett beim Wildschwein

wetzen

Geräusch beim aufeinanderschlagen der Waffen eines wütenden Keilers

Wurf

die Nase

Zunge

die Zunge des Wildschwein

 

 

 

 

 

 

Stand: 22 Dezember, 2013

 

 


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

© Copyright 2000 - 2013
Stubbe Software. 
Alle Rechte vorbehalten.