Stubbe-head-logo-60004

SEIT 1993

adr_stubbe

Angeln und Jagen

Fischerprüfung - Online

Home

Angeln

Jagen

Natur

Dies&Das

Kontakt

Onlineshop

Impressum

Angeln

Fischerprüfung

 

- Fischerprüfung-Online
- Fischerprüfung-Statistik
- Prüfungsstatistik (Alt)
- Anleitung/Beschreibung

Fischarten

 

- Aal
- Barbe
- Barsch
- Brasse
- Hecht
- Karpfen
- Schleie
- Zander

Laichzeiten

Fischkrankheiten

 

- Untersuchungsstellen
- Aeromonas
- BKD
- ERM
- IPN
- Myxobolus
- Myxosoma
- SVC
- VHS

Angeln in ...

 

- Baden-Württemberg
- Bayern
- Brandenburg
- Hessen
- Mecklenburg-Vorpommern
- Nordrhein-Westfalen
- Rheinland-Pfalz
- Schleswig-Holstein

 

 

Der Spiegelkarpfen ist wie Schuppenkarpfen, Lederkarpfen und Zeilenkarpfen eine Zuchtform. Die Urform der Karpfen ist langgestreckt und seitlich etwas zusammengedrückt.

Spiegelkarpfen
Cyprinus carpio morpha noblis

Barsch

Vorkommen

Brassenregion. Ufer- bis Bodenzone. Hecht-, Karpfen-, Schleien-See.

Körperform

Hochrückig, gedrungener Körper

Färbung

Rücken dunkelgrün bis blau schimmernd.
Flanken braun bis oliv.
Bauch hell- bis dunkelgelb.

Maulform

relativ kleines Maul, welches rüsselartig vorgestülpt werden kann, mit kleiner Maulspalte, sowie zwei kleineren und zwei größeren Barteln.

Schuppen

große Schuppen auf Rücken, Schwanzstiel und Bauch.

Laichinfo

In der Laichzeit von Mai - Juli legt das Weibchen ca. 200.000 Eier je kg Körpergewicht, im Flachwasser an Pflanzen ab.

Nahrung

Larven, Wasserasseln, Wasserspinnen, Schnecken,Muscheln, Schlammröhrenwurm

 

 

 

 

 

 

Stand: 22 Dezember, 2013

 

 

 

 

 

Software

Übersicht

 

- Fischerprüfung
- Fachlexikon
- Fangtagebuch
- Gewässerführer
- Ökosystem Wasser
- Singvögel
- Fotosession I
- Videos

Bestellformular
 

vom Autor der ...

Blinker
 Fischerprüfung

Fischerprüfung

DND-ESOX V. 2.x

... und dem

Fisch&Fang Gewässerführer

Fisch & Fang

Wo fängt man
in Deutschland?

DND FISHING 1.x

 




© Copyright 2000 - 2013
Stubbe Software. 
Alle Rechte vorbehalten.