SEIT 1993

 

Angeln und  Jagen

 Fischerprüfung - Online

  

 

Stand: 16 Oktober, 2019


Home

Angeln

Jagen

Service

Dies&Das

Datenschutz

Impressum

Angeln

Fischerprüfung /s - Wissen

 

Fischerprüfung-Online
Gewässerregionen
Fischkunde
Laichzeiten
Fachlexikon

Fischarten

 

Aal - Aland  - Äsche - BachforelleBachsaibling - Barbe - BarschBitterling - Brasse - Döbel - Dorsch - Elritze - Flunder - Graskarpfen - Gründling - GüsterHasel - Hecht - Hering - Heringshai - Hornhecht - Huchen - Hundshai - Karausche - Kaulbarsch - Koppe - Lachs - Makrele - Meerforelle - Nase - Pollack - Quappe - Rapfen - Regenbogenforelle - Rotauge - Rotfeder - Schleie - Scholle - Schuppenkarpfen - Seeforelle - Silberkarpfen - Spiegelkarpfen - Ukelei - Wels - Zander - Zwergwels

Fischkrankheiten

 

Aalrotseuche - Ankerwürmer - Kiemenschwellung (BK) - Nierenerkrankung (BKD) - Bauchwassersucht (SVC) - Beulenkrankheit - Blumenkohlkrankheit - Drehkrankheit - Fischegel - Forellenseuche (VHS) - Furunkulose - Grießkörnchenkrankheit - Hautsaugwürmer - Hechtbandwürmer - Infektionöse Pankreasnekrose (IPN) - Karpfenlaus - Kiemenkrebse - Kiemensaugwürmer - Knötchenkrankheit - Kratzer - Nelkenwurmkrankheit - Rotmaulseuche (ERM) - Schimmelpilze - Schlafkrankheit - Taumelkrankheit - Ulzerative Dermalnekrose (UDN)

 

 

 

 

 

Ordnung

Die einheimischen Süßwasserfische werden in drei Ordnungen unterteilt:

           KNOCHENFISCHE - SCHMELZSCHUPPER - RUNDMÄULER

Knochenfische :     Die meisten der Süßwasserfische in unseren Gewässern gehören hierzu.
Rundmäuler:            Neunaugen
Schmelzschupper: Stör


Maulformen

Oberständiges Maul:

Der Fisch nimmt die Nahrung an der
Oberfläche des Gewässers auf.
 - Bsp.: Laube

Enständiges Maul:

- Bsp.: Zander

Unterständiges Maul:

Der Fisch nimmt die Nahrung am
Grund des Gewässers auf.

- Bsp.: Barbe

MAUL

Flossen

1: Schwanzflosse
2: Afterflosse
3: Bauchflosse
4: Brustflosse
5: Rückenflosse (Weichstrahlig)
6: Rückenflosse (Stachelstrahlig)
7: Saumflosse
8: Fettflosse
9: Seitenlinienorgan

zu 8: Fettflossen NUR BEI SALMONIDEN

zu 9: Mit dem Seitenlinienorgan erfassen Fische selbst geringste Erschütterungen, welche im und am Gewässer verursacht werden.

FLOSSE_3

Positionen der Bauchflossen
Nur BAUCH- und BRUSTFLOSSEN
sind paarig angeordnet.

Kehlständige Bauchflossen:
Bauchflossenansätze liegen vor den
Brustflossen.
 - Bsp.: Die Aalquappe

Brustständige Bauchflossen:
Bauchflossenansätze liegen unter den Brustflossen.
 - Bsp.: Der Zander

Bauchständige Bauchflossen:
Bauchflossen liegen ca. mittig zwischen Brust- und Afterflosse.
 - Bsp.: Der Karpfen

 

FLOSSE_1

Schuppen

An den Schuppen läßt sich das Alter der Fische bestimmen.

Hierzu gilt:
Breite Felder = Sommerwachstum 
(Fisch konnte viel Nahrung aufnehmen)

Schmale Felder = Winterwachstum
 (Fisch konnte nur wenig Nahrung aufnehmen )

Rundschuppen:
Obere Abbildung zeigt die Schuppe einer Brasse.

Kammschuppen:
Untere Abbildung zeigt die Schuppe von einem Barsch.

SCHUPPE

© Copyright 2000 - 2019 Stubbe Software.  Alle Rechte vorbehalten.