Forellenseuche - Symptome der Fischkrankheit - Angeln und Jagen

Seit 1993
Angeln und Jagen
Direkt zum Seiteninhalt
Forellenseuche ( VHS )
Virale Haemorrhagische Septikämie

Die Forellenseuche kommt in erster Linie bei Regenbogenforellen vor. Äsche, Bachforelle, Hecht usw. können sich zwar auch infizieren, die Krankheit bricht jedoch seltener aus.

Betroffene Fischart (en)
  • Forellen
  • weniger Äsche, Hecht, Lachs, Saibling

Äußerliche Symptome
  • dunkelfärbung
  • Glotzaugen
  • Blutungen im Auge
  • blasse Kiemen

Innerliche Symptome
  • Blutungen im Bauchraum
  • kommaförmige Blutungen in der Muskulatur
  • blaße Leber

Diese Informationen sollen nur ein erster Hinweis auf die Krankheit sein, eine Garantie für die Richtigkeit kann hier nicht übernommen werden.

© Copyright 2000 - 2022 Stubbe Software.  Alle Rechte Vorbehalten.


Zurück zum Seiteninhalt