SEIT 1993

 

Angeln und  Jagen

 Fischerprüfung - Online

  

 

Stand: 16 Oktober, 2019


Home

Angeln

Jagen

Service

Dies&Das

Datenschutz

Impressum

Angeln

Fischerprüfung /s - Wissen

 

Fischerprüfung-Online
Gewässerregionen
Fischkunde
Laichzeiten
Fachlexikon

Fischarten

 

Aal - Aland  - Äsche - BachforelleBachsaibling - Barbe - BarschBitterling - Brasse - Döbel - Dorsch - Elritze - Flunder - Graskarpfen - Gründling - GüsterHasel - Hecht - Hering - Heringshai - Hornhecht - Huchen - Hundshai - Karausche - Kaulbarsch - Koppe - Lachs - Makrele - Meerforelle - Nase - Pollack - Quappe - Rapfen - Regenbogenforelle - Rotauge - Rotfeder - Schleie - Scholle - Schuppenkarpfen - Seeforelle - Silberkarpfen - Spiegelkarpfen - Ukelei - Wels - Zander - Zwergwels

Fischkrankheiten

 

Aalrotseuche - Ankerwürmer - Kiemenschwellung (BK) - Nierenerkrankung (BKD) - Bauchwassersucht (SVC) - Beulenkrankheit - Blumenkohlkrankheit - Drehkrankheit - Fischegel - Forellenseuche (VHS) - Furunkulose - Grießkörnchenkrankheit - Hautsaugwürmer - Hechtbandwürmer - Infektionöse Pankreasnekrose (IPN) - Karpfenlaus - Kiemenkrebse - Kiemensaugwürmer - Knötchenkrankheit - Kratzer - Nelkenwurmkrankheit - Rotmaulseuche (ERM) - Schimmelpilze - Schlafkrankheit - Taumelkrankheit - Ulzerative Dermalnekrose (UDN)

 

 

 

 

 

Hautsaugwürmer

Gyrodactylus

Der Schmarotzer (ca. 0,3 - 0,7 mm groß) setzt sich in den oberen Hautschichten der befallenen Fische fest und ernährt sich hiervon. Dadurch kommt es zu Flecken und einer Dunkelfärbung der Haut. Wenn die Kiemen mit befallen werden, kommt es zu Atemnot bis hin zum Ersticken der Fische.

DACTYL

Betroffene Fischart (en)

Alle Fischarten. Besonders junge Karpfen, weniger Forellen und Aale.

Äußerliche Symptome

dunkelfärbung der Haut

fleckig

trübe Schleimschicht

ausgefranste bis zerstörte Flossen

Verhaltensstörungen

Sauerstoffmangelerscheinung

© Copyright 2000 - 2019 Stubbe Software.  Alle Rechte vorbehalten.