Hechtbandwürmer - Symptome der Fischkrankheit - Angeln und Jagen

Seit 1993
Angeln und Jagen
Direkt zum Seiteninhalt
Hechtbandwürmer
Triaenophorus nodulosus / crassus

Über Hüpferling (1. Zwischenwirt) und Fischarten (2. Zwischenwirt) die Hüpferlinge mit dem Fressen aufnehmen, entwickelt sich der Bandwurm. Einige wenige Larven können durch ihr zerstörerisches Werk, durchbohren der Darmwände, Eindringen in die Organe wie Leber etc. (nodulosus), Eindringen in das Muskelgewebe (crassus), den Tod des Fisches herbeiführen.

Betroffene Fischart (en)
  • überwiegend Hechte
  • seltener Äschen, Forellen, Barsche, Aalquappen

Äußerliche Symptome
  • Abmagerung

Innerliche Symptome
  • bis 30 cm lange Würmer im Darmtrakt
  • Blutarmut
  • Entzündungen im gesamten Bauchraum
  • bis erbsengroße Knötchen (Finne) in Organen


Diese Informationen sollen nur ein erster Hinweis auf die Krankheit sein, eine Garantie für die Richtigkeit kann hier nicht übernommen werden.

© Copyright 2000 - 2022 Stubbe Software.  Alle Rechte Vorbehalten.


Zurück zum Seiteninhalt