Taumelkrankheit - Symptome der Fischkrankheit - Angeln und Jagen

Seit 1993
Angeln und Jagen
Direkt zum Seiteninhalt
Taumelkrankheit
Ichthyophonus hoferi
Die Taumelkrankheit wird durch einen Pilz im innern der Fische verursacht. Sobald der Befall das Fischhirn erreicht beginnen die taumelnden Bewegungen.
In Zuchtanlagen wird der Pilz durch das Verfüttern von ungekochten Seefisch eingebracht.

Betroffene Fischart (en)
  • Meeresfische
  • In Zuchtanlagen auch Salmoniden

Äußerliche Symptome
  • rauhe Haut im Bereich der Schwanzflosse

Innerliche Symptome
  • kl. weiße Knoten auf/in den inneren Organen
  • kl. weiße Knoten im Muskelgewebe

Verhaltensstörungen
  • taumelnde Schwimmbewegungen

Diese Informationen sollen nur ein erster Hinweis auf die Krankheit sein, eine Garantie für die Richtigkeit kann hier nicht übernommen werden.
Zurück zum Seiteninhalt